Hier entsteht eine neue  Infoseite

Schaut euch die Galeriebilder Liegerad hier an.
 

1.

2.

    Hier ist am 60mm Rohr einen Haase-Kettwiesel Liegerads, die Schelle RK-NEIG-DEM mit einem Edelstahl Spannband montiert.
    Das komplette Oberteil mit dem Winkel ist abnehmbar.
    Klickt ins Bild für Details. Wie bei vielen Bildern auf den Infoseiten...
    Hier an einer Street Maschine GTE montiert
     

    Die Schelle RK-1796-4QF wird eigentlich seitlich am Vorbau montiert. So wie hier gezeigt montiert, lässt sich ein Smartphone, oder z.B. ein Garmin OREGON / eTrex, mit der Schale: AP-1641-RS, schön einstellbar am Liegerad montieren.
    Eine andere Variante wäre die mit der RAM-Kugel:
    RAM-CAM-4QF
     

3.

4.

    Wenn ihr euch eine 25mm Kugel ans Rad montiert, könnt ihr das RAM MOUNT System nutzen. Im linken Bild ein Eigenbau mit einer RAM-Kugel und rechts eine RAM-Schelle.
    Mehr zum RAM-System auf
    dieser umfangreichen Infoseite.
     

    Hier ist die Schelle RK-Klick-U mit der stabilen  Edelstahlband- befestigung montiert und darauf der verstellbare Winkel: RK-NEIG.

    Die Schale für das eTrex ist direkt auf den Gummidämpfern verschraubt.
    Hier noch so ein Halter mit einem OREGON an einem SCORPION

     

5.

6.

    Hier wurde die 41mm breite V4 Schelle mit Neigung montiert und fest darauf die Schale für das GPS60. Und hier an einem SCORPION.
    Anmerkung:
    Mit einem Klickmechanismus hätte man das GPS in der Schale auch an einem anderen Rad nutzen können...
    Hat
    hier evtl. jemand etwas übertrieben? ;-)
     

    Hier ist auf der Schelle RK-BR-VAR eine Halteschale mit dem 4-Krallen Klicksystem montiert.
    Der
    KE-Charger ist an den Nabendynamo angeschlossen.
     

 

 

    Es gibt sicher viele Möglichkeiten um eine Befestigung zu realisieren. Sucht im Shop auf jeden Fall nach: Liegerad

 

 

 

 

 

Das war mal eine Sonderanfertigung einer Halterung für ein Liegerad.

Schellendurchmesser 52mm
58mm breit - 3mm Material
 4 Dämpfer
Klemmung: 2-fach

weitere Bilder in der Galerie

Für verschieden große Fahrer, kann so der optimale Ablesewinkel eingestellt werden.